Telefonische Sprechzeiten
Dienstag:
9.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch:
9.00 bis 12.00 Uhr
 
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag:
9.00 bis 12.00 Uhr
Und nach Vereinbarung
Telefon:
Dr. med. dent. Irene Schmidt-Hengst
Zahnärzte
in Niederkassel auf jameda
Telefon

Behandlung von Jugendlichen

Invisalign für Jugendliche

Style your smile!
In der kieferorthopädischen Fachpraxis Dr. Schmidt-Hengst gibt es eine Reihe moderner Behandlungsmöglichkeiten von Zahnfehlstellungen. Dazu gehört auch Invisalign, die unsichtbare Schienenbehandlung speziell für Kinder und Jugendliche. Für ästhetisch anspruchsvolle Jugendliche, die eine Korrektur ihrer Zahnstellung möchten, allerdings nicht mit einer Zahnspange gesehen werden wollen, wurden weniger sichtbare, und unsichtbare Zahnspangen entwickelt. Voraussetzung ist, dass alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind. In diesem Fall können sich unsere Patienten für eine vollkommen unsichtbare Behandlung, für Invisalign, entscheiden.

Der große Vorteil von Invisalign liegt darin, dass diese Behandlung für Teenager ein viel ästhetischerer und flexiblerer Weg zu einem schönen und selbstbewussten Lächeln ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnspangen sind die Aligner von Invisalign bequem, lassen sich bei Bedarf herausnehmen und sind so gut wie unsichtbar. Damit können Teenager weiterhin den Aktivitäten nachgehen, die ihnen Spaß machen, ohne die Einschränkungen, Reizungen und vielleicht manchmal peinlichen Situationen, die mit Metallspangen und Drähten im Mund verbunden sind.

Zahnspangen

Eine Zahnspange ist die Grundlage einer Kieferorthopädischen Behandlung und ist unsere für Patienten jeden Alters unsere Kernkompetenz.
Klicken Sie für weitere Informationen hier

Wachstumsvorhersage

Wachstumsvorhersagen können mit Hilfe von Handröntgenaufnahmen gemacht werden. Handröntgenaufnahmen sind Bestandteil einer kieferorthopädischen Behandlung. Sie werden gemacht, um das Stadium des Körperwachstums und damit des Kieferwachstums festzustellen. Dieses Wissen bestimmt maßgeblich die Art und Weise sowie den Verlauf einer kieferorthopädischen Behandlung.

Funktionsanalyse des Kiefergelenks

Für die Diagnostik und Therapieplanung unerlässlich ist die Ermittlung der physiologisch idealen Kiefergelenkstellung, der Bewegungsabläufe im Kiefergelenk, der Kieferlage und der Zahnstellung . Während der kieferorthopädischen Therapie ist eine regelmäßige Kontrolle der Kiefergelenke anzuraten. Unter Umständen ist eine Entlastung des Kiefergelenks durch Aufbissschienen notwendig.

Kariesrisikotest

Der Kariesrisikotest ist ein Speicheltest, der bestimmt, wie hoch das Risiko ist, während der Behandlung Karies zu bekommen. Der Test wird routinemäßig zu Beginn der Behandlung durchgeführt und eine Probe von der Zunge und der Mundschleimhaut entnommen und bestimmt die Bakteriendichte.

Versicherung

Bezahlt die Krankenkasse die Behandlung meiner Kinder?
Die neuen Richtlinien für die Höhe der Leistungen von Krankenkassen umfassen sogenannte kieferorthopädischen Indikationsgruppen. Der Kieferorthopäde muss zunächst die Anomalie genau vermessen und diese dann nach Vorgabe durch festgelegte kieferorthopädische Indikationsgruppen einzustufen. Anhand dieser objektiven Einstufung ist erkennbar ob die Krankenkasse die Kosten der Behandlung übernimmt.

Individuelle Behandlung in jedem Alter

Egal welches Alter, wir bieten immer die richtige Behandlung

Behandlung von Kindern

Behandlung von Jugendlichen

Behandlung von Erwachsenen

MENÜ